Zertifikat fĂŒr Nachwuchsförderung 2019 verliehen

18.03.2019 News Euroglas

Arbeitsagentur zeichnet Ausbildung bei EUROGLAS aus

Presseartikel aus der Volkstimme vom 14.03.2019

Matthias Kaschte (Arbeitsagentur) ĂŒberreichte Corinna Greb und Christian Winter (Euroglas) die Auszeichnung.

Die Arbeitsagentur Magdeburg zeichnete den Flachglashersteller EUROGLAS am 13.03.2019 fĂŒr sein besonderes Engagement in der Ausbildung aus und verlieh das offizielle Zertifikat fĂŒr Nachwuchsförderung 2019.

EUROGLAS bildet in ĂŒber zehn Berufen, sowohl kaufmĂ€nnisch als auch im technischen Bereich, aus.  „Wir freuen uns ĂŒber diese WĂŒrdigung“, so Euroglas-GeschĂ€ftsfĂŒhrer Christian Winter. „Da steckt eine Menge Arbeit dahinter. Meine Kollegen investieren viel Herzblut in die Ausbildung“. Circa 20 junge Talente absolvieren in der Regel gleichzeitig ihre Ausbildung an den beiden Standorten Haldensleben und Osterweddingen.

Seit 1999 bildet Euroglas aus. Die drei Auszubildenden von damals sind noch heute im Unternehmen beschĂ€ftigt. Die Ausbildung erfolgt bedarfsgerecht, um den eigenen Nachwuchs zu sichern. So werden beispielsweise Elektroniker, Industriekaufleute, Logistiker und Verfahrensmechaniker selbst ausgebildet. Über 50 Mitarbeiter haben eine Ausbilderqualifikation und gewĂ€hrleisten eine fachlich kompetente Ausbildung. Das Wirken im Rahmen der Ausbildung junger Erwachsener wĂŒrdigte der Vorsitzende der GeschĂ€ftsfĂŒhrung der Agentur fĂŒr Arbeit Magdeburg, Matthias Kaschte, mit folgenden Worten: „Euroglas arbeitet nach dem Prinzip: ÂŽGutes Personal. Gute Entwicklung.ÂŽ Hier wird der Erfolg des Unternehmens von unten herauf aufgebaut.“ Dazu betonte er: „Euroglas gibt auch Jugendlichen eine Chance, die sich zuvor nicht durch gute schulische Leistungen aufgedrĂ€ngt haben.“ Hier habe die Agentur fĂŒr Arbeit eine besonders liebevolle Begleitung der Azubis durch das Unternehmen kennengelernt, so Kaschte. Die Gewinnung von Auszubildenden erfolgt mit einer breiten Palette an Aktionen. Messeauftritte, maßgeschneiderte Mappen fĂŒr die Auszubildenden, Praktika-Angebote und EignungsprĂŒfungen gehörten dazu, erklĂ€rt Corinna Greb vom Personalmanagement. „Wenn gewĂŒnscht, gibt es bei uns auch BeratungsgesprĂ€che mit den Eltern“. 

Denn Presseartikel der Volkstimme (Wanzleber Volksstimme, Freitag, 15. MÀrz 2019, Seite 15) können Sie lesen.